Link verschicken   Drucken
 

Über uns

Wir sind die Line-Dancer

 


Über Altersgruppen hinweg ist es die Freude an der rhythmischen Bewegung, die unsere Line-Dancer zusammenführt. Musikalische Vorlieben werden akzeptiert, gemeinsam Neues probiert und neue Tänze einstudiert.

 

Koordinationsfähigkeit ist gefragt, denn die schnellen Bewegungen der Füße müssen zuerst durch den Kopf hindurch. Unter Leitung von Annett Jackisch und Nadine Linke funktioniert dies hervorragend. Derzeit sind es in Rehfelde vorrangig weibliche Wesen, die "dieses Zucken in den Füßen" spüren. Aber ohne Männer geht es auch hier nicht, was wären die Mädels ohne tatkräftige technische Unterstützung und die beim Boxen-schleppen notwendige Muskelkraft von Knuth Jackisch. Die gute Seele der Gruppe ist also ein Mann!

 

Die " Crazy Basement Liners", so nennen sich die Sportler selber, da ihre allerersten Übungsstunden im Keller stattfanden und ein kleinwenig Verrücktheit schon dahinter steht, werden zukünftig bei dem einen oder anderen ausgewählten Turnier in unserer Region gemeinsam auftreten. "Wir möchten ohne Stress Spaß am Tanzen haben", so dass Credo von Nadine Linke.

 

Einzelstarts oder Teilnahmen an großen Turnieren sind deshalb nicht geplant, dafür aber gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Line-Dancer, zu der Zuschauer herzlich willkommen sind. Überall auf der Welt verstehen sich die Line-Dancer ohne Sprache, da die Basis der Choreografie immer sehr ähnlich ist. Wahrscheinlich ist dies auch der Grund dafür, dass Line-Dancer so gern gemeinsam, ohne Vereins- oder Ländergrenzen, feiern. Man versteht sich über den Sport, betreibt ihn zusammen ohne sich vorher zu kennen. Und das klappt!

Vielleicht geht es ja anderen auch so wie Annett Jackisch:

 

"Ich hab Line-Dance gesehen und wollte sofort mitmachen".


Das war der Beginn einer Leidenschaft zum Sport, zum Tanz und zur Musik. Weitere Informationen zu den Line-Dancern unter: crazy basement liners