Link verschicken   Drucken
 

Spielbetrieb E

Die Spiele mit Ergebnissen der E-Junioren finden Sie unter folgendem Link:

 

Ergebnisse E-Junioren

 

_______________________________________________________________

 

Staffelsieg der E –Junioren 2017

 

Im Winter 2016 stand unser Trainer Patrick Gumpricht vor einer großen Herausforderung.

Er übernahm die E – Jugend der Fußballmannschaft SG Grün Weiß Rehfelde.

In der Staffel lagen die Fußballer zu diesem Zeitpunkt auf dem letzten Platz.

Patrick stand vor der Frage, wie er seinen Mannschaftskader für die kommenden Spiele bestmöglich aufbauen und zusammenstellen könnte.

Ziel war es,  den Kindern verschiedene taktische Varianten sowohl des

Spielsystems als auch des Pressings zu vermitteln. Die technische und koordinative Entwicklung der Kinder,  Passübungen und vor allem der Spaß am Fußball standen im Vordergrund.

Hier galt es, insbesondere für den Trainer, die Spieler immer wieder neu zu motivieren und sie für Ihren Sport zu begeistern. Patrick ist dies in einer Zeit von Spielkonsolen und Internet sehr gut gelungen.

Von Monat zu Monat konnte sich die Mannschaft als Team stabilisieren und

ihr Können weiterentwickeln. Das was die Kinder durch die unermüdliche Arbeit des Trainers erlernten, konnten sie immer souveräner umsetzen.

Ein toller Abschluss und Höhepunkt der Saison 2017 bildete dann der Staffelsieg im Juni des Jahres.

Herzlichen Dank und einen ehrlichen Glückwunsch an den Trainer Patrick und den Co-Trainern Jean und Daniel.

Es war eine tolle und  spannende Saison.

 

 

 

_______________________________________________________________

 

6. Platz für unsere E-Junioren beim Bäder-Cup 2017!

 

 

Wer die Spiele gesehen hat, hat auch gesehen, dass mehr möglich gewesen ist.

Den Kindern und Eltern hat es dennoch Spaß gemacht.

 

_______________________________________________________________

                                

                                       2015 / 2016  

_______________________________________________________________

 

Gelungener Abschluss zum Saisonende

 

Wie schon im letzten Jahr fuhren wir zum Saisonende zum Seebad Ahlbeck Cup.

Und wieder war uns der Wettergott hold. Bei sehr warmen Temperaturen ( bis 37 Grad) an diesem Wochenende machten sich alle am Freitag auf nach Usedom.

Am Samstag liefen wir dann singend an der Strandprommenade auf den Weg zum Sportplatz entlang. Mit guter Laune und hoch motiviert trafen wir auf dem Sportplatz ein. Und wie schon bei unserem Nachtturnier traten wir gegen den Kreismeister aus Barnim ( SV Rot Weiß Werneuchen) als erstes in der Gruppenphase an. Mit viel Einsatz erreichten wir ein Unentschieden. Weiter ginge es gegen die Jungs vom BFC Dynamo, wo es am Ende wieder ein Unentschieden gab.

Unser dritter Gegner hieß dann SC Charlottenburg. In diesem Spiel setzten sich unsere Jungs durch und siegten mit 1:0. Im abschließendem Gruppenspiel trafen wir auf den Weißenseer SC. Auch dieses Spiel gewannen wir mit 1:0. Am Ende konnten wir uns durch das bessere Torverhältnis als Gruppensieger gegen die Jungs aus Werneuchen durchsetzen. Das Viertelfinale bestritten wir gegen Borussia Pankow.

In einem heißen Spiel setzten wir uns mit einem 1:0 durch und erreichten das Halbfinale. Das Halbfinale bestritten wir gegen die Mannschaft von Preußen Eberswalde. Auch dieses Spiel wurde mit einem Unentschieden beendet. Somit ging es danach ins 9 m schießen. Dieses schlossen unsere 3 Schützen problemlos ab. Damit standen wir im Finale.  Unser Finalgegner war der Landesligist aus Falkensee/Finkenkrug. Auch in diesem Spiel gab es keinen Sieger, sodaß erneut ein 9m Schießen über den Sieg entscheiden mußte. Alle drei unserer Schützen brachten sicher ihre Bälle im gegenerischem Tor unter. Damit erreichte unsere Mannschaft etwas, was niemand im Vorfeld für möglich gehalten hätte.

 

Wir gingen als Turniersieger vom Platz.

 

Auf dem Rückweg zur Unterkunft feierte die Mannschaft lautstark den Sieg. Viele Usedomer und Urlauber applaudierten der Mannschaft zum Turniersieg.

 

Fazit: Eine großartige Leistung von allen, bei diesen Temperaturen.

Jungs, weiter so,  auf in die nächsten Saison. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________

 

                                  ____________________

                                      2014 / 2015      

_______________________________________________________________

 

25.04.2015

 

4. Spiel der E-Junioren

 

 

Am heutigen Sonnabend trafen wir auf den MSV Rüdersdorf II.

An diesem Tag wollten wir unseren ersten Platz in der Tabelle

behaupten.

In den ersten Minuten taten sich unsere Jungs schwer ins Spiel zu kommen. Immer wieder gaben wir dem Gegener die Möglichkeit in unserem Straufraum zu kommen. Dann in der 6. Minute das erste

Tor für Rüdersdorf. Danach mussten wir uns ersteinmal neu sammeln

und gingen allmählich in unseren Rhythmus über. In der 13. Minute

viel endlich der Ausgleich und nur 2 Minuten später die Führung für

die Rehfelder. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Nach der HZ

lief es wieder besser. So konnten wir in der 30. und 42. Minute

unsere Führung ausbauen. In der 43. Minute schaffte Rüdersdorf den erneuten Anschlußtreffer. Den Schlusspunkt setzten wir dann in der 47. und 49. Minute mit zwei weiteren treffern. Somit stand es am Ende 6:2 für Rehfelde.

Fazit: Unser Spiel ließ trotz Sieg viel zu wünschen übrig.  

 

 

___________________________________________________________________

 

 

3. Spiel der E-Junioren in der Platzierungsrunde

 

Heute waren wir zu Gast bei der Spielgemeinschaft Herzfelde/

Hennickendorf. Unser klares Ziel war es, die nächsten drei Punkte zu holen. In den ersten Minuten erarbeiteten wir uns mehrere Chancen,

die wir aber nicht nutzten konnten. Nach 10 Minuten viel das erste

Tor für Rehfelde. Danach war der Knoten geplatzt. Ein ums andere

Tor wurde erzielt. Zur Halbzeit stand es schon 0:6 für unsere Jungs.

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufhörte. Die SpG konnte sich gegen unsere Jungs nicht behaupten und wir erzielten noch weitere

8 Tore. Am Ende hieß es dann 0: 14 für Rehfelde.

 

 

 

 

_______________________________________________________________

 

Auftaktsieg unser E-Junioren

 

Am Samstag traten unsere E-Junioren zum Auftakt der Platzierungsrunde gegen den SV Erkner III an. Mit Beginn des Spiels zeigten unsere Jungs ihre klare Dominanz auf heimischen Boden. Der Gegner wirkte verunsichert und wir kamen zu zahlreichen Torchancen. Leider blieben wieder einmal viele Möglichkeiten zur Torerzielung ungenutzt. Dennoch hieß es zur Halbzeit 3:0.

In der zweiten Halbzeit wurde effektiver vor dem gegnerischem Tor gearbeitet. Dadurch erzielten wir fast im 2 Minutentakt Tore. Kurz vor Schluss erzielte auch Erkner seinen Ehrentreffer durch einen gut gespielten Konter. Am Ende des Spiels stand ein klarer, auch in dieser Höhe, verdienter 9:1 Sieg.

 

 

________________________________________________________________

 

 

 

Pokalspiel der E-Junioren

 

 

An diesem Wochenende fand für die E-Junioren das Viertelfinalspiel in Fredersdorf statt.

Bei gutem Wetter wollten wir unseren guten Lauf aus den Turnieren weiter umsetzen.

Unser Spiel begann leider sehr unsortiert. Schon in der 4. Minute konnte sich Fredersdorf durchsetzen und erzielten das 1:0. Wir erwarteten, das ein Ruck durch die Mannschaft geht, jedoch wurden unsere Angriffe immer fahriger. Teils wurde nicht nachgelaufen und der Gegner konnte sich gut positionieren. Im Zuge dessen erzielten sie das 2:0.

Nun gab es kauf noch effektive Vorstöße unserer Mannschaft. Immer wieder ist das Mittelfeld im Abwehrbereich geblieben, so das für Angriffe nur ein bis zwei Spieler in der gegnerischen Hälfte agierten. Mit Ende der ersten Halbzeit erzielten dann die Fredersdorfer das 3:0. Sichtlich enttäuscht ging es dann in die Kabine.

Mit neuem Mut, traten wir dann die zweite Halbzeit an. Jedoch unsere Spielweise änderte sich nicht viel. Einige gute Möglichkeiten unsererseits wurden liegengelassen und andere Möglichkeiten von den Gastgebern wurden vereitelt. Den endgültigen Schlusspunkt setzten die Gastgeber dann in der 48. Minute mit einem umstrittenen Neunmeter.

Fredersdorf gewann an diesem Tag verdient, wobei wieder einmal die Schiedsrichterleistung zu wünschen übrig ließ.

Somit ist auch die letzte Mannschaft der SG Rehfelde aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden.     

 

_____________________________________________________________

 

 

Neuenhagener Hallen-Cup

 

Am 18. Februar waren unsere Jungs zum Neuenhagener Hallen-Cup

in die Gartenstadthalle eingeladen.

Neben dem Gastgeber trafen wir auf SV Bau Union,

SG Stern Kaulsdorf, SV Treptow 46, VSG Rahnsdorf,

SC Borussia Friedrichsfelde (alle Landesklasse Berlin) und den

SV Woltersdorf.

Das erste Spiel gegen Kaulsdorf verloren wir nur knapp mit 0:1.

Im Spiel 2 trafen wir auf die Kicker von Bau Union. In diesem Spiel konnte unsere Mannschaft zeigen was in ihr steckt und holten wohl verdient die ersten 3 Punkte in diesem Turnier. Mit rotierenden

Positionen trafen wir dann auf den Gastgeber und sicherten uns die nächsten 3 Punkte. Es machte sich schon eine gewisse Euphorie breit. Doch unser nächster Gegner, der SVG Rahnsdorf, zeigte uns unsere Grenzen auf. In einem unkonzentrierten Spiel unsererseits konnte der Gegner zwei Tore erzielen. Nach einer eindringlichen Ansprache

unseres Trainers mussten wir gegen SV Treptow wieder unser Spiel aufbauen. Dies gelang aber nur teilweise. Somit konnten beide Mannschaften punkten. Als nächstes kam der SV Woltersdorf, einem Ligagegner aus Ostbrandenburg. In diesem Spiel konnte unsere Mannschaft wiederum nicht ihr Spiel umsetzen und verloren mit 0:1.

Als letztes war dann der zukünftige Turniersieger dran. In diesem

Spiel konnten wir wieder zu unserem Spiel finden und versetzen

dem SC Borussia Friedrichsfelde ihre erste Niederlage in diesem

Turnier. Somit haben wir dieses Turnier mit dem 5. Platz

abgeschlossen.

Fazit: Mit ein bisschen mehr Konzentration wäre eine bessere

Platzierung möglich.

Also auf zum nächsten Turnier in einer Woche in Golzow

Mannschaft: Toni, Nicki, Nils, Paul, Flori, Maxi, Titas und Alamad          

 

___________________________________________________________

 

Rückblick auf die 1.HS der Saison 2014/15

 

Nach dem erfolgreichen Abschluß der Saison 2013/14 mußten einige

Spieler in die nächsthöhere Altersklasse wechseln. Alle anderen Spieler

bildeten die neuen E-Junioren. Die Jungs setzten sich dann auch

gleich ein hohes Ziel: - Das Erreichen der Finalrunde. Durch die Neustrukturierung und der Bildung des Fußballkreises Ostbranden-

burg ergaben sich in den verschiedenen Altersklassen auch die

Spiele gegen neue Gegner. Im ersten Spiel gegen Heinersdorf war vielversprechendes zu erkennen, wobei unsere Chancenverwertung effektiver gestaltet werden muß. In der nächsten Partie gegen Müncheberg wurden unsere Schwächen gnadenlos bestraft und

führte dann zu einer herben Niederlage. In der Begegnung mit Klosterdorf konnten unsere Jungs dann Moral beweisen. Beim Halbzeitstand von 1:5 für Klosterdorf drehten die Jungs richtig

auf und begannen in der 2. HZ mit der Aufholjagd.

Leider fehlte uns die nötige Zeit um den gesamten Rückstand aufzu-

holen. Wir verloren mit 4:7.  Die nächsten beiden Spiele gegen

Wriezen und Petershagen/Eggersdorf konnten wir souverän

gewinnen. Im vorletzten Spiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Gorgast /Manschnow ging es darum, die

Entscheidung für die Finalrunde herbeizuführen.

Auf dem schwer zu bespielenden Platz kamen wir überhaupt

nicht zurecht und verloren das Spiel mit 1:4. Im letzten

Spiel nahmen wir dann Seelow aufs Korn. Der Kunstrasenplatz lag

uns besser und so schlossen wir mit einem hohen Sieg von 3:8 die

1. HS ab. 

Eine Woche später fand in Reichenwalde das Pokalachtelfinale statt.

Reichenwalde war für uns ein völlig unbekannter Gegner. Durch ein

tolles Spiel unserer Mannschaft, ließen wir dem Gegner kaum Chancen

und gewannen recht klar mit 1:6.  

Wiederum eine Woche später fand die Vorrunde zur Hallenkreis-

meisterschaft in Seelow statt. Für den gesamten Nachwuchs wurden

die Hallenmeisterschaften zum ersten mal nach Futsal Regeln ausgetragen

(zu den Futsal Regeln gibt es später eine nähere Ausführung).

Nach zweimaligen Training fuhren wir nach Seelow, mit der Maßgabe,

einfach nur Spaß am Fußballspielen zu haben. Aus dem Spaß wurde 

dann zu unserem Erstaunen ziemlich schnell Ernst!!  Mit drei Siegen

und einer Niederlage standen wir als Gewinner der Vorrunde fest.

Damit hatte bestimmt keiner gerechnet.  Das Endrundenturnier fand

dann in Frankfurt / Oder statt.  Leider hatten wir hier in den ersten

Spielen einige Schwierigkeiten zu überwinden. Wir konnten nicht wie gewohnt unser Spiel aufbauen und liefen oftmals hinterher. In den

letzten zwei Spielen waren wir dann endlich anwesend und konnten

den bis dahin hochfavorisierten Münchebergern eine herbe Nieder-

lage beibringen. Im letzten Spiel gegen Klosterdorf führten wir bis

kurz vor Ende der Partie. Dann erzielten die Klosterdorfer den Aus-

gleich, was für uns am Ende Platz 5 bei den ersten Futsal Hallen-

meisterschaften bedeutete.

 

Fazit:

Die Entwicklung der Kinder ist klar und deutlich zu erkennen.

Deshalb freuen wir uns auch schon auf die Rückrund.

 

_______________________________________________________________

 

Eberswalder Sportagentur – Cup

Am Sonntag den 08.02.2015 waren unsere E-Junioren zum

Sportagentur-Cup in Eberswalde eingeladen.
Unsere Jungs wurden in Gruppe B mit 4 anderen Mannschaften gelost. 
FV Preußen Eberswalde, FC 98 Henningsdorf, SV Nord Wedding 1893

und SV Kickers Barnim.
In dieser Vorrundengruppe konnten wir 3 Spiele für uns entscheiden

und gaben die einzigen Punkte nur an die Kickers Barnim ab. Somit standen wir als Gruppenzweiter fest.
Im Halbfinale trafen wir dann auf den Gruppenersten der Gruppe A,

dem VfB Hermsdorf. Dieses Spiel gestaltete sich als Herausforderung

für beide Mannschaften. Nach etwa 5 Minuten fasste sich Paul ein Herz und erzielte aus 2. Reihe mit einem sattem Schuss das 1:0. In der restlichen Zeit ging es auf dem Spielfeld hin und her. Beide

Mannschaften hatten das eine oder andere mal die Möglichkeit ein weiteres Tor zu erzielen. Am Ende stand aber immer noch das 1:0

für Rehfelde. 
Somit standen unsere Jungs im Finale !!!
Im Finale trafen wir dann auf die 2. Mannschaft von FV Preußen Eberswalde. In diesem Spiel unterlagen wir erst das zweite mal an

diesem Tag. 
Dennoch waren alle begeistert und freuten sich mit den Kindern über einen erkämpften 2. Platz.
Dieses war aber nicht der einzige Pokal für unsere Mannschaft.

Unser Torhüter wurde dann noch zum "Besten Torhüter" gekürt.
Mannschaft: Toni, Paul, Nicki, Titas, Waldemar, Maxi und Alamad

 

               Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft

               und ihrem Torhüter.

 

 

 

___________________________________________________________________