Link verschicken   Drucken
 

Spielbetrieb F1

Zur Rückrunde der Saison 2016/2017 spielen die F2 in der Kreisliga.

 

Ergebnisse Platzierungsrunde Staffel Nord

 

 

Die Hinrunde der Saison 2016/2017 spielte die F2 in der Kreisklasse.

Die Spiele wurden in Turnieren ausgetragen.

 

Ergebnisse Gruppenrunde Staffel D

 

 

__________________________________________________________

 

Doppelter Spaß, Doppeltes Siegertreppchen!

 

1. Platz für unsere F2 beim Germanen-Cup am 14.01.2017

 

2. Platz für unsere F2 beim Bäder-Cup am 15.01.2017

 

__________________________________________________________

 

Die Sieger des 3. Pneumant Cup

kommen von der SG Grün-Weiss Rehfelde

 

 

 

Das erste Hallenturnier 2017, für unsere Jungs, ging nach Fürstenwalde zum 3. Pneumant Cup.

Freudig, aber doch noch mit müden Augen, startete der Konvoi von Rehfelde aus in Richtung Fürstenwalde.

Angekommen und aufgewärmt durften unsere Nachwuchsstars wie Gladiatoren die Halle beschreiten. Danke dafür an die Veranstalter.

Sie riefen nicht nur einzeln die Mannschaften auf, die mit reichlich Nebel und donnernden Applaus in die Halle kamen sondern wurden auch noch namentlich benannt.

Zum Turnier waren folgende Mannschaften dabei:

Pneumant Fürstenwalde I und II, FC Strausberg, GW Großbeeren, Preußen Beeskow, Müllroser SV, Preußen Bad Saarow und unsere GW Rehfelde.

Eingeteilt wurden die Mannschaften in 2 Gruppen.

Der erste Gegner für unsere Jungs kam aus Müllrose.

Nach schnellem Ballgewinn stürmten die Grün Weißen gleich Richtung Tor und ließen die Gegner selten in die eigene Hälfte kommen.

Doch das Runde wollte einfach nicht in das Eckige. Und so kam es, dass der Gegner zurück ins Spiel kam und durch einen schnellen Konter das Tor 1:0 und damit auch den Endstand erzielte.

Es lag wohl doch an der frühen Uhrzeit und den leeren Mägen der Kinder, dass es beim ersten Spiel noch an Konzentration und Ausdauer fehlte.

Bevor es zum 2. Gruppenspiel ging, konnten unsere Jungs sich erstmal stärken.

Bad Saarow hieß der nächste Gegner. Und wieder stürmten unsere Jungs nach schnellen Ballgewinn Richtung Tor. Doch diesmal lief es besser und unsere Grün-Weißen waren jetzt hell wach. Und so gewannen sie das Spiel verdient mit 4:0.

Auch beim 3. Spiel stürmten unsere Jungs wieder los und spielten die Gastgeber aus Fürstenwalde schon fast schwindelig. Leider verfehlten unsere Torjäger das ein oder andere mal das Tor, so dass es am Ende nur 4:0 für Rehfelde hieß.

Somit stand fest, es ging ins Halbfinale. Dort wartete ein alter Bekannter.

FC Strausberg III wollte wie wir ins Finale. Doch die Jungs von Grün-Weiß wollten es noch mehr. Mit soviel Spielfreude und tollen Kombinationen, erkämpften sich die Jungs den Platz ins Finale mit 2:0.

Nachdem die unteren Plätze von 8-5 durch 7-Meter Schießen vergeben wurden und das Spiel um Platz 3 entschieden war, hieß es endlich Finale.

Und wie konnte es nicht besser sein, sollte es eine Revanche gegen den Müllroser SV werden, die sich ebenfalls das Finale erkämpft hatten.

Diesmal konnten unsere Jungs zeigen, was sie wirklich können und bestimmten das Spiel souverän.

Nach kurzen Ballverlust startete Müllrose einen schnellen Konter.

Der Torschuss konnte von Luca im Tor gehalten werden. Doch durch ein nachtreten wurde er verletzt und musste ausgewechselt werden. Eddy der Jüngste aus der Mannschaft und mit 3 geschossenen Toren im Turnier, ging für die letzten Minuten ins Tor und musste das ein oder andere Tor noch abwehren bis endlich durch eine tolle Hereingabe von Pepe und den Torabschluss von Fritz das Tor fiel und somit Rehfelde mit 1:0 in Führung ging. Kurz vor Schluss machte Pepe den Sieg perfekt und schoss den schön herausgespielten Siegtreffer. Somit endete das Spiel 2:0 für unsere Grün-Weiß Rehfelde.

 

Unsere Jungs machten es wieder deutlich, dass man mit Spielfreude und als Team alles erreichen kann.

Es spielten für Grün-Weiss Rehfelde FII:

Luca, Eddy, Fynn, Tobi, Ben, Fritz und Pepe der im Turnier noch als Torschützenkönig gekrönt wurde. Glückwunsch!!!

 

Wir als Trainer sind super stolz auf Euch.

Björn & Denny