Link verschicken   Drucken
 

Über uns

 

Keglerausflug

nach Görlitz vom 5.10. bis 7.10.2018

 

(DR) Für dieses Jahr hatte uns Henning nach Görlitz eingeladen. Untergebracht waren wir im

altstadtnahen Best Western Hotel Via Regia. Via Regia ist die älteste Landverbindung zwischen Ost- und Westeuropa. Sie existiert seit mehr als 2000 Jahren und verbindet mit 4500 km Länge acht europäische Länder. Sie erstreckt sich von Kiew im Osten bis Santiago de Compostela im Westen und verläuft durch die Europastadt Görlitz.

 

Einen Teil dieser Via Regia haben wir dann im Rahmen einer 2 – stündigen Stadtführung in Görlitz kennengelernt. Die Stadt Görlitz als Zentrum des Landkreises hat jede Menge an Kultur, Geschichte und Sehenswürdigkeiten zu bieten. 4000 größtenteils restaurierte Baudenkmäler kann man hier bestaunen.

 

Am Abend besuchten wir die Landskron Brau-Manufaktur. Sie erstreckt sich über ein 4 Hektar großes Areal, welches seit 1869 im Stil der Gründerzeit erbaut wurde und heute als produzierendes Industriedenkmal einzigartig ist.

 

Hier erlebten wir eine fast 3 - stündige Kellermeistertour mit der Verkostung eines Bockbieres im

12 m tiefen Lagerkeller. Nach der Führung gab es leckeren Braumeisterbraten und die Möglichkeit der Verkostung der 13 gebrauten Sorten. Besonders begeistert waren wir vom Landskron Bernstein und von Pupen-Schulzes Schwarzes.

 

Der Rückweg war heiter und beschwingt und endete bei einem Landskron im Hotel.

 

Nach dem Frühstück am Sonntag traten wir ganz individuell die Heimreise an.

 

Ein weiterer schöner Ausflug, an den sich alle Teilnehmer noch lange erinnern werden.

 

Danke Henning!

 

Im Hotel

 

Im Hotel

 

Stadtführung

 

Ladskron- Braumanufaktur

 

Landskron

 

Verkostung im Keller

 

Prost

 

 


Saisonabschluß der Kegler 2018

 

(DR) Pünktlich zu 18 Uhr trafen sich die Kegler zum letzten Höhepunkt der Saison auf dem Sportplatz.

Jürgen und Rolf übernahmen die Zubereitung des leckeren Grillgutes und Thomas Vollrath übernahm vom Team der Linde die Versorgung mit Getränken.

So konnten wir einen entspannten und leckeren Abend erleben.

Danke auch an unsere Frauen, die mit Kartoffelsalat, Zaziki, Kräuterbutter, Obst und Kuchen den Abend abrundeten.

 

Griller

 

Die Tafel

 

Unsere Frauen

 

Saisonabschluß

 

 

 


Weihnachtsfeier der Kegler 2017

 

(DR) Auch in diesem Jahr trafen sich unsere Kegler zur alljährlichen Weihnachtsfeier auf der Kegelbahn.

Nach einem umfangreichen Rechenschaftsbericht von Siggi Frontzek sowie dem Kassenbericht von Jürgen Schubert konnten die Kegler auf ein sehr erfolgreiches Kegeljahr zurückblicken.

 

Bei leckerer Gänsekeule mit Rotkohl, Grünkohl, Kartoffeln und Klössen konnten alle sich für das bevorstehende Spaßkegeln stärken. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Team der Linde.

 

Ein schöner Abend mit viel Spaß bei Kegelspielen beendet unser

Keglerjahr 2017 und läutet die besinnliche Weihnachtszeit ein ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die weiteren Keglerfahrten habe ich mal unten ans Ende eingefügt!


Keglerausflug 2017 nach Quedlinburg vom 13.10. bis 15.10.2017

 

(DR) Dieses Jahr hatte unser Henning einen Keglerausflug nach Quedlinburg geplant.

Die Anreise der Sportfreunde wurde durch diverse Umleitungen erschwert, hat aber der guten Laune nicht geschadet.

 

Das Hotel Domschatz, ein Fachwerkhotel, dass zum Unesco-Weltkulturerbe gehört, befindet sich unmittelbar am Schlossberg mit der weithin sichtbaren Stiftskirche St. Servatius. Dort waren wir untergebracht.

Am Abend besuchten wir nach einem kurzen Fußweg das Brauhaus Lüdde. Der Zugang zum Brauhaus erfolgt durch das Tor des 1876 in der Blasiistraße errichteten Wohnhauses. Kernstück der Brauerei ist ein klassisches 2-Geräte-Sudwerk, wo 5 naturbelassene Sorten von Bier gebraut werden.  Es war sehr voll, deshalb hatte eine Reservierung im Obergeschoss seinen Sinn. Mit gutem Bier und gutem Essen und einem tollen Eindruck beendeten wir den Abend mit einem Fußmarsch zurück zum Hotel.

 

Am Samstag trafen wir uns nach dem Frühstück zu einer kleinen Stadtbesichtigung, die am Bahnhof endete. Von dort fuhren wir mit der Schmalspurbahn mit Dampflock ca. 1 Stunde durch die Landschaft bis nach Alexisbad. Nach einem 3-stündigen Aufenthalt fuhren wir mit dem Triebwagen wieder nach Quedlinburg zurück.

 

Den Abend ließen wir bei einem zünftigen Abendbrot beim Griechen ausklingen.

 

Alle Tage hatten wir besten Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Die Rückreise am Sonntag nach dem Frühstück war so für alle sehr angenehm.

 

Gut gemacht Henning und darauf ein einfaches

Gut Holz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Keglerfahrt nach Torgau vom 14.10. bis 16.10.2016

 

Torgau

Stadt der Renaissance und Reformation

 

(DR) Dieses  Jahr führte uns die alljährliche Keglerfahrt nach Torgau in Sachsen. Unser Henning hatte das Hotel mit 3 Bowlingbahnen nahe dem Zentrum  von Torgau gebucht. Nach einem ersten Abendessen im Hotel, trafen wir uns auf der Bowlingbahn zum alljährlichen Sportduell der Kegler und Ehefrauen.

Am Samstag den 15.10. 2016 besuchten wir nach einem zünftigen Frühstück die Altstadt von Torgau. Am Elbufer konnten wir die Schönheit der Landschaft geniessen.

Das Tagesziel war das Schloss Hartenfels, das durch den DEFA-Film "Dornröschen"  berühmt wurde.

Ab 14 Uhr klarte das Wetter auf und bei Sonnenschein erlebten wir eine kurzweilige Stadtführung durch das Zentrum von Torgau. Am Markt sahen wir das älteste Spielwarengeschäft Deutschlands, gingen vorbei an der ältesten Apotheke Kursachsens und wandelten auf den Spuren der Renaissance zum Schloss.

Einen überwältigenden Eindruck vermittelte der Große Wendelstein, als einzigartiger Treppenturm ohne inneren Stützpfeiler.

Die Besichtigung der Ausstellung „Schätze einer Fürstenehe“ beendete die Stadtführung.

Leider konnten wir die Bären des Schlosses im Bärenhof nicht sehen. Sie befanden sich schon in der Winterschlafvorbereitung. Dafür hatten wir einen schönen Abend in der Bärenschenke und konnten bei noch einmal milden Temperaturen den Heimweg ins Hotel antreten.

Am Sonntag fuhren einige Kegler nach dem Frühstück nach Hause, andere folgten dem Vorschlag von Henning  zu einem Zwischenstopp im Museumsdorf Glashütte bei Baruth.

Bei einem Spaziergang durch das Museumsdorf konnten wir die Herstellung von Glasgefäßen in der alten Tradition sehen. Besonders Interesse fand die älteste Bohle-Kegelbahn Deutschlands. Gut versteckt aber doch entdeckt und fotografiert konnten wir einmal in die vergessene Halle sehen.

Im Konsum gab es noch lecker frisches Brot und geräucherte Wurst.

Ein schönes Wochenende war die einhellige Meinung aller Teilnehmer.

Wir bedanken uns bei Henning und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Gut Holz!

 

 

 

 

 

 

Wendelstein

 

 

Älteste Kegelbahn-Glashütte

 

Älteste Kegelbahn Glashütte

 

 

 


Weihnachtsfeier der Kegler 2015

mit Schrottwichteln und Spasskegeln


Skat- und Rommeetournier 2015

 

 

 

(KR) Einer Tradition folgend, trafen sich heute die Kegler von Grün-Weiss Rehfelde zu ihrem jährlichen Skat- und Romme-Tournier in der Gaststätte "Zur alten Linde" !

 

Sieger beim Skat:

 

1. Platz  Michael Flechner

2. Platz  Manfred Starkulla

3. Platz  Horst Schüler

 

Sieger beim Rommee:

 

1. Platz  Antje Schubert

2. Platz  Carola Burckhardt

3. Platz  Jürgen Schubert

 

Herzlichen Glückwunsch !

 

 

 

 

 

 

 


Keglerfahrten-Chronik

 

10.10.2014 bis 12.10.2014 - Hinterhermsdorf (Sächsische Schweiz)

18.10.2013 bis 20.10.2013 - Zempin (Usedom-Ostsee)

30.03.2012 bis 01.04.2012 - Werbig (Spreewald)

01.04.2011 bis 03.04.2011 - Halberstadt

03.04.2009 bis 05.04.2009 - Altentreptow

25.04.2008 bis 27.04.2008 - Neu Zauche (Spreewald)

??? Templin

04.04.2003 bis 06.04.2003 - Linstow (Van der Valk Ressort)

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

15.11.2018 - 19:00 Uhr
 
22.12.2018 - 16:00 Uhr
 
06.04.2019